ACHTUNG! Berichterstattung für Nepal: Eine Deutsche bleibt und hilft

Heute komme ich persönlich mit einem Aufruf auf Sie/Euch zu.

Mit diesem Artikel möchte ich dem Aufruf von Sascha Theisen folgen und einen sehr persönlichen Anlass zur aktuellen Berichterstattung ALLEN ans Herz legen.

Bis vor kurzem arbeitete Sascha Theisen von STAMMPLATZ kundenseitig mit Ann-Carolin Helmreich bei Absolventa zusammen und viele freuten sich sehr, als sie hörten, dass sie sie sich vor kurzem dazu entschloss, sich ihren Lebenstraum zu erfüllen: eine mehrmonatige Reise nach Nepal. Auch ich kenne Ann-Carolin aus Ihrer Zeit bei Absolventa persönlich. Daher möchte ich hiermit Ihr Engagement gerne unterstützen.

11196311_821054684652500_8161995709713045995_n

In Nepal wurde sie nun Zeuge des furchtbaren Erdbebens. Mit Glück überlebte sie das Unglück unbeschadet, machte sich anschließend aber nicht aus dem Staub, sondern blieb in der Unglücksregion, um zu helfen. Kurzerhand hat sie ein Spendenkonto eingerichtet und hilft vor Ort mit den eingehenden Spenden aus ihrem Bekanntenkreis (in kürzester Zeit kamen 4.000 Euro zusammen) den Menschen, die Hilfe jetzt wirklich brauchen. Wir verbürgen uns für die Redlichkeit ihrer Absicht und dafür, dass Spenden an sie dort ankommen, wo sie gebraucht werden.

Nepal

Daher nun mein Hinweis an ALLE Leser des Personalmarketing Blogs als Multiplikatoren:

Sollten Sie den Menschen in Nepal helfen wollen, wäre Ann-Carolin sicher eine geeignete Person, die aus erster Hand im Katastrophengebiet unterstützen kann. In diesem Fall möchte ich gerne auf die nachstehenden Kontaktdaten sowie auch auf die Facebook-Spendenseite von Ann-Carolin Helmreich hinweisen, die sie aus Nepal betreut:

Die aktuelle Berichterstattung finden Sie auf Ihrem Blog.

Mit der Kommunikation darüber, was Ann-Carolin in Nepal erlebt, helfen Sie indirekt auch, dass sie weiterhin helfen kann.

Leave A Comment

\\n