#deinjob – Deloitte Deutschland im Vorabinterview

Vor wenigen Minuten ist heute die Twitter-Jobmesse #deinjob mit Allianz Careers gestartet. Nach Bekanntwerden der Aktion wurde vor einigen Tagen z.B. bei Henner Knabenreich mit #einflop? Blogger Relations, Karrierebibel und Jo Diercks vom Recrutainment Blog bereits kontrovers diskutiert, ob eine solche Jobmesse erfolgreich sein kann und etwas bringen wird. Aus meiner Sicht JA! Neue Erkenntnisse!

Um einmal die Seite der Unternehmen mit ins Boot zu holen, habe ich Klaudia Brosig, Referentin Personalmarketing & Recruiting, bei Deloitte Deutschland spontan zu einem Kurzinterview gebeten. Und im Gegensatz zu vielen anderen Unternehmen ging es bei Deloitte sehr schnell mit den Antworten und wir können mit dem Start der Jobmesse die “andere Seite” einmal betrachten. Auch diese Spontanität gehört zur HR-Kommunikation in Zeiten von Social Media. Danke!

Deloitte ist übrigens morgen von 11:00 Uhr bis 12:00 Uhr auf dem virtuellen Messestand bei @deinjob aktiv.

 

Deloitte Brosig

Warum hat sich Deloitte für eine Teilnahme an der Twitter-Jobmesse entschieden?

Die Twitterjobmesse ist für uns eine ideale Möglichkeit mit interessierten Studenten und Schülern live in Kontakt zu treten. Für die Teilnehmer wird durch #deinjob ein Kanal geschaffen, auf dem sie sich zu den verschiedensten Unternehmen und Berufsbildern informieren und aktiv direkt Fragen stellen können. Anders als auf einer realen Messe erreichen wir hier gleichzeitig viele Interessenten, die Community profitiert von der öffentlichen Frage-Antwort-Runde. Daher hoffen wir auf eine aktive Jobmesse mit vielen Fragen rund um das Arbeiten bei Deloitte. Wer unseren Twitterkanal @deloittejobsde bereits abonniert, weiß um die vielen Einstiegsmöglichkeiten, die wir bieten. Da dies die erste Twitterjobmesse in Deutschland ist, sind wir auf die Resonanz sehr gespannt.

Warum benötigt es eigentlich feste Sprechzeiten im Rahmen einer Jobmesse bei Twitter? Sollten Sie als Unternehmen nicht immer ansprechbar sein?

Ja, das stimmt schon. Unser Twitterkanal ist natürlich 24 Stunden, sieben Tage die Woche geöffnet. Und wir antworten auch so schnell wie möglich. Doch nicht auf jede Frage haben wir sofort eine Antwort und müssen schon auch einmal nachfragen. Daher kann nicht jede Frage immer in Echtzeit direkt beantwortet werden. Wir üben uns aber – besonders am Donnerstag wird dies unsere persönliche Herausforderung.

 

Deloitte Twitter

 

Welchen für Deloitte interessanten Kandidaten können Sie auf Twitter denn begegnen?

Für unsere vier Geschäftsbereiche Wirtschaftsprüfung, Steuer- und Rechtsberatung, Consulting und Corporate Finance suchen wir sowohl Wirtschaftswissenschaftler, Rechtswissenschaftler, Informatiker und Ingenieure. Wir bieten ebenfalls berufliche Ausbildungen sowie duale Studiengänge an. Als Mitarbeiter bei Deloitte sollte man offen und kontaktfreudig sein sowie analytische Fähigkeiten mitbringen. In vielen Bereichen ist Reisebereitschaft Voraussetzung, da die Arbeit vorwiegend beim Kunden vor Ort stattfindet. Wir wollen auf Twitter Kandidaten treffen, die sich bereits für die Beratung interessieren und solche, die wir davon überzeugen.

Wie kann aus Ihrer Sicht Twitter für das Recruitment und das Arbeitgebermarketing ideal genutzt werden?

Wir nutzen Twitter bisher vorwiegend für die Verbreitung unserer Jobangebote. Dies funktioniert sehr gut. Außerdem stehen wir über Twitter auch mit den Hochschulen und Fachschaften im Kontakt. Hier informieren wir über Events und Workshops. Direkte Fragen von Bewerbern erreichen uns meist noch über den klassischen Weg der Email bzw. über unsere Bewerberhotline. Vielleicht verlagert sich die Kommunikation durch unsere Teilnahme an der ersten Twitterjobmesse auch hier stärker noch auf Twitter.

Wie agieren Sie persönlich und im Namen von Deloitte Deutschland auf Twitter?

Unser Ziel ist es die Jobmesse so aktiv wie möglich zu gestalten. Wir sind gespannt auf viele Fragen und werden diese offen beantworten. Außerdem informieren wir auch über unsere Einstiegs- und Fördermöglichkeiten und posten brandaktuelle Hot Jobs. Wenn dazu unser Zeitfenster auf der Jobmesse nicht ausreichen sollte, holen wir dies in jedem Fall danach auf unserem Twitterkanal @Deloittejobsde nach.

 

Frau Brosig, vielen Dank für das Interview und viel Erfolg beim “Tweeten”.

Comments
One Response to “#deinjob – Deloitte Deutschland im Vorabinterview”
Trackbacks
Check out what others are saying...
  1. […] Twitter-Jobmesse #deinjob miterleben. Im Vorfeld hatten wir hier bereits darüber berichtet und ein Interview mit Deloitte Deutschland zu den Erwartungen geführt. Doch viel spannender war es für mich gewesen, direkt im Anschluss an […]



Leave A Comment

\\n