Personalmarketing-Fachdialog 2.0 – Blogs

In der letzten Woche, genauer gesagt am letzten Donnerstag, den 08. Juli 2010, hatte ich das große Vergnügen der Vorstellung der Studie „Personalmarketing-Fachdialog 2.0“ bei der complexium GmbH in Berlin beizuwohnen.

Vielen Dank noch einmal für die Einladung und einen tollen, empfehlenswerten Impulstag.

Fast zeitgleich gab es den passenden W&V-Artikel „Guck mal, wer da bloggt“ (achja, Print-Medien, der ist noch nicht online – nur die kleine Version hier) 😉 dazu. Einen ersten Beitrag dazu gibt es hier auch von Bernd Schmitz zu lesen.

ERGÄNZUNG:

Am heutigen Dienstag hat sich die kleine, aber feine HR-Blogger Szene zum Teil (zurecht?) über einige Unstimmigkeiten in der complexium Studie ausgelassen. Diese möchte ich allen hier nicht vorenthalten. Über die Methodik der Messung der Blogs kann man kontrovers diskutieren, dies hat mir Bennet auch direkt in der letzten Woche schon bestätigt. Doch man sollte auch einmal das Positive

einer solchen Studie für sich und die Leser herausstellen. Auch wenn es manchmal für den einen anderen sehr wenig sein sollte. 😉

Hier die weiteren Kommentare von Eva Zils, Marcus Tandler und „Wollmilchsau personalberaterblog„.

Welche Blogs betreiben denn nun vor allem den Personalmarketing-Fachdialog?

„Nur“ Platz 6 für unseren PersonalmarketingBlog. Da sich der Relevanzwert aus 70 % aus dem Google PageRank und zu 30 % aus dem Alexa Ranking ergibt, haben wir nach einjährigem Bestehen noch einiges aufzuholen und werden dies in den kommenden Monaten angehen. Glückwunsch hiermit auch an die Top 3: Thorsten zur Jacobsmühlen, Eva Zils und Thomas Schulze.

Doch nun zu den ersten Ergebnissen:

„Im Kern der Studienergebnisse von complexium stehen diese zutreffenden Aussagen:

  • Blogs und Tweets (twitter-Profile) sind relevante, öffentlich zugängliche Kanäle des Expertenaustauschs im Bereich Personalmarketing.

  • Blogs dienen der Information und Darstellung von Trends, Praxiserfahrungen und zur Diskussion neuer Anwendungen und Entwicklungen. Es findet kein privater Dialog statt.

  • Über die Blogrolls ist eine hohe Vernetzung der Fachexperten untereinander erkennbar.“

Zusammgefasst die wichtigsten Ergebnisse der Studie zum Thema Blogs:

„Im Zeitraum Januar bis Mai 2010 stellen Employer Branding, Online Recruiting und Social Media quantitativ die TOP3 der besprochenen Themen-Etiketten des Personalmarketing-Buzz.

Diese drei Themen ziehen den inneren Themenraum des Netzes des signifikanten Dialogs in Blogs auf.

Die einzelnen Formate der Social Media sind dabei zentral.

Neben den Themen-Etiketten sind weitere Begriffscluster zu erkennen:

  • HR-Fachbegriffe allgemein
  • Social Media/Mobile
  • Themen/Etiketten
  • Branchen/Unternehmen/Websites
  • Personen
  • Jobsuche“

Hier noch ergänzend das Ranking der Top-Begriffe nach Vorkommen in den Blogartikeln:

Eine sehr spannende Studie für alle HR-Blogger und für alle Personalverantwortlichen, um zu sehen über was, wer und wie oft im Netz gesprochen wird.

Die komplette Studie können Sie bei Therese Thürmer (thuermer@complexium.de) bestellen. Bestellungen können ab heute, Montag den 12.07.2010 aufgegeben werden. Viel Spaß beim Lesen. Die Tage erzählen wir noch zu den Ergebnissen zum twitter „Expertengezwitscher“.

Weitere Artikel dazu:

Spirofrog Blog, W&V-Artikel

Comments
3 Responses to “Personalmarketing-Fachdialog 2.0 – Blogs”
  1. Lutz Altmann sagt:

    Danke für den Hinweis. Wir gehen halt davon aus, dass alle High-Speed-Internet haben.

    Nein, haben wir natürlich jetzt in png’s geändert.

  2. Strangerli sagt:

    Um Gottes Willen, wieso setzt ihr bmp Bilder in den Block? Die Ladezeit ist selbst beim 6000er DSL enorm.

Trackbacks
Check out what others are saying...
  1. […] wir bei Marcus. Er las letzte Woche beim Personalmarketingblog von humancaps einen Artikel, der ihm sauer aufstieß. Es geht um die Studie “Personalmarketing-Fachdialog 2.0″ die von der […]



Leave A Comment

\\n