Wollen Menschen wirklich alle selbstbestimmt arbeiten? – #wevent – Die Veranstaltung für die neue Arbeitswelt fragt Arbeitgeber und Arbeitnehmer in Essen.

Veranstaltungen zu Recruitment, Personalmarketing und den neuen Arbeitswelten gilbt es viele. Morgen steht bspw. unsere Social Media Personalmarketing Conference zum fünften Mal an. Hier schaffen wir es mit allen Teilnehmern die neuesten Entwicklungen im Online Personalmarketing und Recruitment in einer einzigartigen Networking-Atmosphäre zu diskutieren. Doch viele andere Veranstaltungen kratzen häufig nur an der Oberfläche der neuen spannenden Themen. Anders ist es bei den WEVENT’s von intrinsify.me. Hier will man ins Innere vordringen und die Arbeitswelten von morgen ergründen, um sich besser für die HR-Zukunft aufzustellen.

Daher freue ich mich heute über den Gastbeitrag von Mark Poppenborg, Mitgründer von intrinsify.me.

Mark_Poppenborg_1.2

Agile Methoden, beta-kodex, Holacracy – allerlei Begriffe kursieren derzeit durch die HR Szene und andere relevante Kreise. Die neue Arbeitswelt sei im Anmarsch. Die Generation Y fordere nie Dagewesenes. Die Unternehmen litten unter hoher Komplexität. Selbstbestimmt arbeiten wollten nun alle. Solche und ähnliche Trends beobachten vermeintliche Experten und Gurus. Auch wir bei intrinsify.me meinen ja, es würde bald nicht mehr gearbeitet wie die letzten 100 Jahre. Aber stimmt das überhaupt? Wollen Menschen wirklich alle selbstbestimmt arbeiten?

Impressionen Wevent04

Und wahrscheinlich noch wichtiger: Was brauchen die Arbeitnehmer und Arbeitgeber eigentlich jetzt gerade wirklich? Wie sieht Unternehmensführung aus, die erfolgreich macht? Welche Lebensmodelle sind realistisch für die Masse? Nicht in 5 oder 10 Jahren, jetzt! Für welche Probleme braucht es Lösungen? Welche davon können wirksam sein? Welche sind nur Scharlatanerie?

Die intrinsify.me Wevents versuchen seit 2011 Antworten auf diese Frage zu finden. Und so wie jede andere Szene auch, unterliegen wir einer großen Gefahr: Introvertiertheit. Viele Expertenszenen beschäftigen sich irgendwann nur noch mit sich selbst und versuchen ihre Umwelt zu behelligen. Dabei entstehen zwar „schöne“ Ideen, doch diese schießen alle an der Realität vorbei.

Impressionen Wevent03

Um diesem Risiko vorzubeugen und um herauszufinden, was Arbeitgeber und Arbeitnehmer heute wirklich wollen, steht das nächste intrinsify.me Wevent unter dem Motto: „Werde Experte für die neue Arbeitswelt.“ Wir laden Vordenker und Vormacher ein. Und dieses Mal insbesondere Vorbeobachter. Mit Design Thinking Elementen bewaffnet gehen wir am 5.-6. Juli 2014 raus aus dem Workshopraum und der Komfortzone und lernen was den Menschen und Organisationen heute wirklich wichtig ist. Und wo könnte man das besser machen als in einer Stadt, die im ständigen Spagat zwischen alter und neuer Welt steht? Einer Stadt, die von einer eindrucksvollen Industriegeschichte geprägt ist. Mitten im Ruhrgebiet, oder im Pott wie man dort sagt. Gemeint ist Essen. Alles andere als perfekt. Geradezu Unperfekt. Wie die gleichnamige Location, in der das 15. Wevent stattfinden wird. Im Unperfekthaus nämlich.

Wer das hier liest und meint schon alles zu wissen, ist fehl am Platze. Wir suchen nach Entdeckern. Wir freuen uns über jeden Teilnehmer, der das intrinsify.me Netzwerk kennenlernen und mit uns beobachten will. Was dabei rauskommt wissen wir heute noch nicht. Aber in der Vergangenheit waren es Geschäftsideen, Initiativen, Business Partnerschaften, Freundschaften, Beratungsprodukte und ähnliche mehr.

Alle Details zum 15. Wevent sind hier zu finden.

Melden Sie sich gerne an und wir treffen uns dann auch im Unperfekthaus in Essen. Ich würde mich freuen. (Lutz Altmann)

Impressionen Wevent01

Zur Person:

Mark Poppenborg ist mit der intrinsify.me GmbH Kenner der neuen Arbeitswelt und moderner Unternehmensführung. Die intrinsify.me GmbH ist zugleich Unternehmen und gesellschaftliche Bewegung. Mit inzwischen knapp 250 Mitgliedern unterhält sie ein Netzwerk, das in dieser Form einmalig ist. Die Mitglieder sind zugleich Multiplikatoren und richten örtliche Stammtische aus, tragen die Inhalte in ihre Unternehmen oder gründen zum Teil sogar Unternehmen unter der Marke intrinsify.me.

Seit einigen Jahren untersucht der Gründer Unternehmen, die innovative Unternehmensführungsansätze anwenden und führt diese unkonventionellen Ansätze durch Beratungsaufträge, Konferenzen und Seminare der Wirtschaft zu.

Comments
One Response to “Wollen Menschen wirklich alle selbstbestimmt arbeiten? – #wevent – Die Veranstaltung für die neue Arbeitswelt fragt Arbeitgeber und Arbeitnehmer in Essen.”
  1. Lieber Herr Poppenborg,

    ich freue mich, hier über Ihren Event zu lesen – der eine provokante These in den Raum stellt und verspricht, das Thema Arbeitswelten der Zukunft sehr innovativ anzugehen. Der Fokus, gemeinsam zu entdecken, was Arbeitnehmer wirklich wollen, statt „perfekte“ Antworten vorzugeben, scheint sehr notwendig zu sein, in einem Umfeld, welches zunehmend von Verunsicherung geprägt ist.
    Auch wir von der KHD Group GmbH gehen mit unserem Event, dem HORIZONT HR Future Summit, der dieses Jahr zu zweiten Mal stattfindet, einen ähnlichen Weg. Auch wir haben uns auf die Suche gemacht nach spannenden Diskussionspartnern, die best-practice-Beispiele vorstellen und wollen in Workshops mit den Teilnehmern gemeinsam erarbeiten, was der Arbeitsmarkt der Zukunft für Anforderungen an uns stellt. Unser wichtigstes Ziel ist aber das „voneinander lernen“ und die Vernetzung. In diesem Sinne möchte ich Sie zu unserer Veranstaltung am 22. und 23. April in Frankfurt am Main sehr gerne einladen und würde mich sehr über einen persönlichen und gerne auch kritischen Austausch freuen!

    Herzliche Grüße
    Dr. Barbara Schiller, Pressereferentin der KHD Group GmbH

Leave A Comment

\\n